VERWALTER 2018-01-09T11:26:50+00:00
Nicht alle Solisten,
nicht jeder ein Stürmer, aber im Zusammenspiel überragend.

Hier stellen wir Ihnen einige unserer teils langjährigen Favoriten vor, die in der Lage waren, ihren Vergleichsmaßstab dauerhaft zu übertreffen.

Wir pflegen zu den Vermögensverwaltern einen sehr engen Austausch und kennen die handelnden Personen persönlich.

DR. JAN EHRHARDT

HENRIK MUHLE UND
DR. UWE RATHAUSKY

MARKUS WEDEL

Dr. Jan Ehrhardt

Dr. Jan Erhardt

Dr. Jan Erhardt

Das familiengeführte Haus Dr. Jan Ehrhardt Kapital AG zeigt mit diesem Konzept die erfolgreiche Übergabe von Verantwortung an die nächste Generation. Dr. Jan Ehrhardt führt die Strategie nach einem Absolute-Return-Ansatz, der Verluste weitestgehend vermeiden soll. Die Gewichtung der Anlageklassen (Aktien maximal 50%, Anleihen, Kasse) erfolgt flexibel und dynamisch je nach Marktgegebenheit.

Die Auswahl der Titel sowie der Regionen- und Branchengewichtung nimmt Dr. Jan Ehrhardt ohne Orientierung an eine Benchmark vor, was den Marktgleichlauf zusätzlich reduziert. Der Fokus liegt auf dividenden- und substanzstarken Aktien und ausgewählten Anleihen mit flexibler Laufzeitsteuerung. Dies reduziert Schwankungen und beugt Zinsänderungsrisiken vor. Währungen werden je nach Marktlage abgesichert, so dass hierin auch eine Ertragsquelle liegen kann.

Chart ansehen
Investment im Fokus (Q1 / 2016)

Henrik Muhle und Dr. Uwe Rathausky

Dr. Uwe Rathausky und Henrik Muhle

Dr. Uwe Rathausky und Henrik Muhle

Die flexible von J. Henrik Muhle und Dr. Uwe Rathausky geführte Strategie kann eine Aktienquote zwischen 0 und 100 % aufweisen, im Durchschnitt lag diese bei um 50 %. Sie strebt eine deutliche Verlustbegrenzung in Abwärtsphasen an.

Die Event-Orientierung mindert zusätzlich Risiken durch positive Ereignisse, die das Investment beflügeln sollten, wie die Veränderung der Kapitalstruktur, Veränderungen in der Aktionärsstruktur oder operative Katalysatoren.

„Wir investieren in Gewinner“ als Leitsatz bedeutet, Unternehmen zu finden, die sich durch gesunde Bilanzen, exzellentem Management und guter Wettbewerbsposition auszeichnen (Value nach Vorbild Warren Buffets).

Das junge, gut ausgebildete Team hat seit der Auflage und Vollinvestition Ende 2008 – also vor den Einbrüchen bis März 2009 – über 10 % p.a. erwirtschaftet.

Chart ansehen
Investment im Fokus (Q3 / 2011)

Markus Wedel

Markus Wedel

Markus Wedel

Der Hamburger Verwalter SPSW Capital investiert mit weitgehenden Freiheiten flexibel und strebt dabei eine absolute Rendite an – ohne Rücksicht auf eine Benchmark. Schwerpunkt sind Aktien kleiner und mittelgroßer Unternehmen aus deutschsprachigen Märkten (Deutschland, Österreich und Schweiz).

Das Management investiert primär in Unternehmen, die substanzstark und profitabel sind, deren Geschäftsmodelle verständlich und nachvollziehbar sind und zu deren Management ein intensiver und guter Kontakt gepflegt wird. Besonderes Augenmerk wird auf die Risikokontrolle gelegt.

Je nach Marktumfeld kann das Aktienrisiko primär durch sehr flexible Liquiditätshaltung, aber auch durch den Einsatz von Absicherungsmechanismen begrenzt bzw. völlig egalisiert werden. Die Aktienquote liegt zwischen 0 und 100 %.

Durch die eigene Analyse werden Unabhängigkeit und Wettbewerbsvorteile, durch den eigenen Handel Kostenvorteile gesichert. Das gesamte Managementteam ist selbst mit nennenswerten Beträgen in der Strategie investiert.

Chart ansehen
Investment im Fokus (Q3 / 2016)